Wildschäden & Schäden durch Wildtiere

von Hespeler, Bruno

 

Buch: Fester Einband, 192 Seiten, Deutsch

Stocker (Leopold) 2019

 

 

Wildschäden vermeiden. Welches Tier verursacht welche Schäden?. Rechtliche Grundlagen: Wer entschädigt?. Die wichtigsten Maßnahmen zur Schadensvermeidung In Wald und Feld, an Gehölzen, Saaten und Grünland, Obstbäumen und Beerensträuchern, an Bienenstöcken, Teichen u. v. a. m. können Schäden durch Wildtiere und wilde Tiere entstehen: Wildschweine wühlen im Acker, Rehe verbeißen junge Triebe und Hirsche schälen Bäume, doch auch eine Reihe von anderen Tieren wie Biber, Bisamratten und Nutrias, Dachse und Waschbären, Marder und Wölfe, Kormorane, Reiher und Otter können erhebliche Schäden verursachen. Die Betroffenen müssen die in Österreich, Deutschland und der Schweiz unterschiedliche rechtliche Situation kennen: Wie werden die durch wilde Tiere verursachten Schäden bewertet und wer entschädigt die Betroffenen? Verantwortlich ist nicht nur jagdbares Wild, auch wilde Tiere, die nicht unter das Jagdgesetz fallen, können Schäden verursachen. Noch wichtiger als die Entschädigung ist aber die Frage nach der Vorsorge: Welche präventiven Maßnahmen helfen Wildschäden zu verhüten? Ein unverzichtbares Buch für Landwirte, Forstwirte und Jäger! 

 

 

 

Details

 

ISBN/GTIN 978-3-7020-1814-6

Produktart: Buch

Einbandart: Fester Einband

Verlag: Stocker (Leopold)

Erscheinungsjahr2019

Auflage: 1. Auflage

Seiten: 192 Seiten

Sprache: Deutsch

Masse: Breite 165 mm, Höhe 220 mm

Illustrationen: zahlreiche Abbildungen, Grafiken und Tabellen 

 

CHF 31.60

  • verfügbar
  • 1 - 5 Tage Lieferzeit